Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Neue und geänderte Straßennamen in Mihla 

Die Bildung des „Amtes Creuzburg“ hatte die Neubenennung von Straßennamen in Creuzburg und Mihla zur Folge. 

In Mihla hatte der Bürgermeister dazu aufgerufen, Vorschläge einzureichen. Das war recht ausgiebig geschehen. Aus der Vielzahl dieser Vorschläge (vielen Dank an alle, die sich beteiligten!) hatte dann der Hauptausschuss Vorschläge für den Gemeinderat eingereicht. 

Vor der Abstimmung über die neuen Straßennamen im Gemeinderat hatten etliche Bürger der betroffenen Straßen den direkten Kontakt zum Bürgermeister oder zu Gemeinderäten gesucht, so dass dann in der letzten Sitzung des Jahres zwei der Vorschläge des Hauptausschusses nochmals geändert wurden: 

Aus der „Schlossgasse“ wurde so die „Schlossallee“ und aus dem Vorschlag „In der Aue“ für den Abschnitt der Bahnhofstraße von der Kreuzung am „Roten Schloss“ bis zur Kreuzung mit der Feldstraße „An der Aue“. 

Diese Änderungen waren dann auch mehrheitsfähig und wurden, ebenso wie die Vorschläge „Am Bahnhof“ für den Abschnitt von der Feldstraße bis zum früheren Anlagenbau und „Markt Mihla“ für „Am Markt“ sowie im Ortsteil Buchenau für die „Werrastraße“ nun „Uferstraße“ mit jeweils großer Mehrheit angenommen. 

Folgende neuen Straßennamen werden also im Verlauf des nächsten Jahres, die Umschreibungen sind erst ab dem 2. Quartal möglich, in Mihla ausgewiesen: 

  • „Schlossallee“ für Thomas-Müntzer Straße
  • „An der Aue“ (von der Kreuzung „Rotes Schloss“ bis zur Feldstraße) der jetzigen Bahnhofstraße
  • „Am Bahnhof“ für den hinteren Teil der Bahnhofstraße
  • „Markt Mihla“ für „Am Markt“
  • „Uferstraße“ für „Werrastraße“ im OT Buchenau. 

Als neue Postleitzahl wird nach der Bestätigung durch die Post, sicher auch erst ab dem 2. Quartal 2020, die 99831 gültig. Diese gilt dann für alle drei Ortsteile Creuzburg, Ebenshausen und Mihla. 

Über die Möglichkeiten der Umschreibung für die Bürger wird entsprechend informiert. 

- Aus dem Gemeinderat -