Nochmals Bauarbeiten auf dem Mihlaer Friedhof 

Noch ist nicht alles fertig: Ein zweiter Brunnen soll unterhalb der Kapelle errichtet werden, einige Bänke müssen noch gekauft und aufgestellt werden und, das hat sich im Verlauf des letzten Jahres gezeigt, es macht sich schon eine Erweiterung eines Grabfeldes notwendig: Die neue Anlage, auf der Urnen entlang eines Weges beigesetzt werden können und dann Metallplatten mit den Lebensdaten der Verstorbenen eingebracht werden können, wurde so nachgefragt, dass von den Planern nun eine erste Erweiterung dieses Angebots vorgesehen ist. Um das Baumgrab sollen weitere dieser Beisetzungsmöglichkeiten vorbereitet werden. 

Nachdem der Haushalt der Gemeinde im Gemeinderat beschlossen wurde, werden nun diese Arbeiten zur Vergabe vorbereitet. Wenn alles zielstrebig verläuft, könnte dann bereits im Sommer gebaut und fertiggestellt werden. 

Nochmals Bauarbeiten auf dem Mihlaer Friedhof 

Der Weg um das Baumgrab soll weitere Urnenplätze mit Bronzetafeln bekommen.

 

Nochmals Bauarbeiten auf dem Mihlaer Friedhof 

Diese neue Begräbnisart wurde im letzten Jahr so angenommen, dass die Gemeinde nun eine Erweiterung plant. 

 

- Ortschronist -

 

 

 

 

 

 

 

 

Mihla,05. 04. 2017 zurück zur Chronikübersicht