Für die Mitarbeiter hat die Schwimmbadsaison bereits begonnen 

Viele Badegäste denken, wenn das Mihlaer Freibad im Mai endlich die Tore öffnet, dann beginnt die Saison. Also, Schlüssel umdrehen und es geht los! Schön wäre es, aber die Vorbereitungsarbeiten haben bereits Ende März ihren Anfang genommen. 

Viel gibt es zu tun: Die Grünanlagen müssen in Ordnung gebracht, das Technikgebäude aus dem Winterschlaf geweckt werden, die Hauptarbeit macht aber die gründlichste Säuberung des Beckens und das Einfüllendes neuen Wassers. Die beiden Mitarbeiterinnen Heike Kasper und Isabel Endregat haben da alle Hände voll zu tun, benötigen auch die Unterstützung des Bauhofes und von Fachfirmen. 

Die Bauhofmitarbeiter haben den Auftrag, die Stufen am Planschbecken zu verbessern. Hier müssen Steine ausgewechselt werden, um mögliche Gefahrenquellen ausschließen zu können. 

Für die Mitarbeiter hat die Schwimmbadsaison bereits begonnen 

Noch ist viel zu tun, ehe sich die Badegäste im Schwimmbecken wohl fühlen können. Zunächst muss das Überwinterungswasser abfließen, dabei sind die Edelstahlwände zu säubern und die Wasserkanäle zu reinigen, ehe neues Wasser fließen kann.

 

Für die Mitarbeiter hat die Schwimmbadsaison bereits begonnen 
Die Umrandung des Planschbeckens wird durch den Bauhof erneuert.
 

Am Samstag, den 29. April soll dann der Arbeitseinsatz der Mihlaer Vereine wie immer den letzten Schliff geben. Die Eröffnung der Badesaison ist dann für das letzte Maidrittel geplant. 

- Ortschronist - 

 

 

 

 

 

 

 

Mihla,19. 04. 2017 zurück zur Chronikübersicht