Neuigkeiten aus Mihla 

Anlegesteg erneuert
Vom Gemeindebauhof wurde in den letzten Tagen der Werraanlegesteg am Sportplatz vollständig erneuert. Die alte Anlage entstand Anfang der 90er Jahre und war zu einer akuten Gefährdung verkommen. Nun ist der "Mihlaer Hafen" schon von Weitem gut erkennbar, denn neben zwei Pollern zum Festmachen der Boote verkündet ein Metallschild "Herzlich Willkommen in Mihla", verziert mit dem Mihlaer Wappen, allen Wasserwanderern, wo man nun angekommen ist. Das Schild wurde durch die tatkräftige Unterstützung einer Mihlaer Firma hergestellt. 

Noch auf dem Programm steht die Umtrage vor dem Wehr. Hier wurden bereits die Informationstafeln in Ordnung gebracht und nun soll die Umtrage vor Beginn der diesjährigen Saison auch noch überarbeitet werden. 

Neuigkeiten aus Mihla 

Die völlig erneuerte "Landungsbrücke" am Mihlaer Sportplatz. Beidseitig der oberen Stufe werden noch zwei Schiffspoller installiert.

 

Neuigkeiten aus Mihla 

"Willkommen in Mihla", dazu das Mihlaer Wappen. Dieses Metallschild wird am Anlandesteg aufgebaut, hergestellt von Mitarbeitern einer Mihlaer Firma, Danke! 

Beleuchtungsanlage und Leerrohre für Internet in Buchenau
Dieser Tage hat der zweite Bauabschnitt der Erneuerung der Straßenbeleuchtungsanlage im Mihlaer Ortsteil Buchenau begonnen. Eine Fachfirma verlegt eine neue Stromleitung bis nach Hahnroda, dabei werden die seit einigen Jahren nicht mehr funktionstüchtigen Straßenlampen bis zum Wohnhaus der Familie Hoffmann durch die Gemeinde erneuert. Gleichzeitig schachten die Mitarbeiter des Bauhofes in der Straße "Am Berg", wo ebenfalls die Straßenbeleuchtung erneuert wird.

In beiden Schachtgräben werden Leerrohre verlegt, um für ein zukünftiges "Schnelles Internet" eines Anbieters bereits alles vorbereitet zu haben. 

Ortsteilbürgermeister Reinhart Hort hatte sich für diese Lösung besonders eingesetzt. 

Neuigkeiten aus Mihla 

Arbeiten an der neuen Kabeltrasse nach Hahnroda. 

Mihlaer Freibad mit neuem Zaun
Nachdem im letzten Herbst umfangreiche Baumfällungen an der Ostseite des "Dr.-Ernst-Wiedemann-Bades“ erfolgt sind, musste nun vor der Saison eine neue Zaunanlage auf eine Länge von gut 200 Metern errichtet werden. Der Bauhof hat dies in den letzten Tagen umgesetzt. 

Viel Licht wird es im Bereich des Planschbeckens und des Spielplatzes für die zukünftigen Badegäste geben. Seit der Einweihung des Bades war die ehemalige Hecke immer mehr auf die angrenzenden Felder "gewandert". 

Bei den Arbeiten gab es tatkräftige Unterstützung durch Mitarbeiter des Landwirtschaftlichen Unternehmens. 

Neuigkeiten aus Mihla 

Gehwegbau wird vorbereitet
Im letzten Jahr gelang die Umsetzung aus Zeitgründen nicht mehr. Nun erfolgten die letzten Absprachen, um von der Rosenallee einen Gehweg zum Wohngebiet "Bei der Lehmgrube" und zur Kita der "Cuxhofwichtel" auszubauen. 

Auf einer Breite von 1,60 Meter soll der Weg stufenlos befestigt werden. Dazu gehört dann auch ein Geländer zum anschließenden Trockengraben und eine Straßenleuchte, die installiert wird. 

Die Bauarbeiten sollen nach Ostern beginnen. 

Neuigkeiten aus Mihla 

Auf einer Breite von gut 1,60 Meter soll ein befestigter Gehweg den Zugang zum Wohngebiet und zur Kita verbessern. 

- Ortschronist - 

 

 

 

 

 

 

 

Mihla,18. 04. 2017 zurück zur Chronikübersicht