Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Linde auf dem Propel musste gefällt werden 

Es tut immer weh, wenn ein Baum gefällt wird. In diesem Jahr scheint sich das durch die Trockenheit und den Borkenkäferbefall weitgehend aufgehoben zu haben, aber trotzdem: 

   

Eine der uralten Linden auf dem Mihlaer Propel musste gefällt werden und dies aus Gründen der Verkehrssicherung sehr rasch. Schon im Sommer war festgestellt worden, dass der Baum regelrecht austrocknete und alles Laub abgeworfen hat. Er stand auch noch am Rand des Festplatzes, direkt oberhalb der Propelstraße und mit der zunehmenden Gefahr, dass abbrechende Äste oder gar der gesamte Baum auf die Straße oder das gegenüberliegende Wohngrundstück fallen könnten. 

Mit Unterstützung einer Fachfirma aus der Region musste nun die Linde gefällt werden. Dies geschah mustergültig, sie fiel direkt auf den Propel, ohne Schaden anzurichten. Sicher eine forstwirtschaftliche Meisterleistung! 

Das Totholz wird nun durch den Bauhof entsorgt. 

- Ortschronist -