Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Seniorentreff und Gemeinde luden zur Weihnachtsfeier in die "Goldene Aue" ein 

Wenn der Mihlaer Seniorenclub gemeinsam mit der Gemeinde zur Weihnachtsfeier einlädt, dann ist der Saal der "Goldenen Aue" immer gut besetzt, so auch in diesem Jahr. 

Eingeladen durch den Bürgermeister und die Seniorenbetreuerin Frau Brigitte Friedrich waren alle Seniorinnen und Senioren aus Mihla und Buchenau und über 100, darunter auch einige Buchenauer, konnten der Einladung folgen. 

Als Gäste begrüßt wurden Herr Pfarrer Hoffmann, die ehemalige Kontaktbereichsbeamtin Bärbel Kirchner mit ihrem Partner und der Amtsnachfolger Herr Kaßner. 

Seniorenbetreuerin Brigitte Friedrich hatte im Vorfeld wieder sehr viel organisiert. Schon gleich nach der Kirmes beginnt sie ihre Runden zu drehen. Viele Mihlaer Geschäfte, Einrichtungen und Unternehmen unterstützen die Durchführung der Feier. Von der Gemeinde Mihla wurden weitere Gelder zur Verfügung gestellt, um alles an diesem Nachmittag und Abend ausreichend ausrichten zu können. Förster Lauberbach hatte in diesem Jahr einen Weihnachtsbaum bereitgestellt. 

Auch in diesem Jahr wurde die Weihnachtsfeier ohne Pächter vorbereitet und durchgeführt. Viel Unterstützung gab es dabei von Sandy Friedrich und Constance Cott. Vielen Dank! 

Die Mühe lohnte sich, denn Brigitte Friedrich sieht, wie wichtig diese gemeinsamen Stunden für die Senioren sind und deshalb wird der Aufwand auch in jedem Jahr gern auf sich genommen. Besonderer Dank daher an die ehrenamtlichen Helfer, die allesamt vom Bürgermeister an diesem Abend geehrt wurden und ein kleines Präsent erhielten. 


Auch in diesem Jahr war der Mihlaer Auesaal gut gefüllt. 

Der festliche Nachmittag wurde nach der Begrüßung durch Bürgermeister Rainer Lämmerhirt mit einem kleinen Programm der Kindergartenkinder aus der Tagesstätte „St. Martin“ eröffnet. Mit ihren Erzieherinnen stimmten sie die anwesenden Großeltern auf die Weihnachtszeit ein, was ihnen recht gut gelang. 


Die Kinder der Kita "St. Martin" bei ihrem vorweihnachtlichen Programm. 


Mit den gut ausgewählten und frisch vorgetragenen Weihnachtsliedern des gemischten Chores aus Ebenshausen, Frankenroda und Nazza überzog Weihnachtsstimmung den Auesaal. Vielen Dank den Chorsängern! 

Dann folgte die gemeinsame Kaffeetafel, natürlich verbunden mit vielen Gesprächen. Gerade die Gespräche untereinander, mit den Mitmenschen, die man viel zu wenig sieht, sind das Schöne und Wichtige an dieser Feier! 

Den Schlusspunkt des Programms bildete dann der Auftritt des Kirchenchores aus Ebenshausen, Nazza und Frankenroda. Ihre Weihnachtslieder erzeugten dann tatsächlich viel Weihnachtsstimmung und wurden auch mit dem nötigen Beifall belohnt. Vielen Dank! 

Den Nachmittag rundete das abendliche Büffet ab. 

- Ortschronist -