Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Heimatpreisrätsel 

Wir hatten in unserer Zeitung ein Preisrätsel gestartet. Gefragt war: 

Schauen Sie sich bitte das nachfolgende Foto genau an. Zu sehen ist eine Feuerwehrübung in Mihla vor langer Zeit…

Folgende Aufgabe gilt es zu lösen: 

Wo findet diese Übung statt? Wer erkennt das links abgebildete Gebäude, wo stand es? 

Bis zum 17. April bestand die Möglichkeit, die Lösungen abzugeben. 

Es gab eine intensive Teilnahme: 

Aber zunächst die Lösung: 

Die Feuerwehrübung fand auf dem damaligen Schulhof der Mihlaer Schule „Im Bachhof“ statt.

Das Gebäude, welches zu sehen ist, war ein „Behelfsquartier“. Im Gebäude waren zwei Vertriebenenfamilien nach dem 2. Weltkrieg einquartiert. Einige Leser wussten sogar noch die Familiennamen; Kolbe und Sarokko. 

Das Gebäude stand oberhalb des kleinen Schwimmbades, welches 1940 im Schulgelände errichtet wurde. Die Aufnahme stammt aus den 50er oder 60er Jahren denn wenig später wurde das Gebäude abgerissen und machte dem „Polytechnischen Zentrum“ Platz. 

Insgesamt 12 Leser aus Mihla und Umgebung wussten die richtige Lösung! Daher musste der 1. Preis, ein Heimatbuch über den Hainich und das historische Ihlefeld, ausgelost werden. 

Gewinner des Hauptpreises wurde so Herr Wolfgang Stötzel, Eisfeldstraße, aus Mihla. Für die anderen Teilnehmer mit richtigen Lösungen gibt es als „Trostpreis“ eine heimatgeschichtliche Broschüre. Die Preise werden demnächst zugestellt. 

Vielen Dank an alle Rätselfreunden!   

- Heimatverein Mihla/Ortschronist -