Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Erste Neuanpflanzungen im Forstbetrieb der Gemeinde Mihla 

Nach den schweren Dürre- und Borkenkäferschäden in den Wäldern unserer Region begannen dieser Tage die ersten Neuanpflanzungen. 

Förster Lauberbach hatte für das Mihlaer Revier eine Fachfirma gefunden, die nicht nur die Sämlinge lieferte, sondern auch gleich die nicht leichten Arbeiten des Anpflanzens übernahm.

Begonnen wurde am Fichtenrain gleich am Eingang zum Mihlaer Tal. Hier hatten Sturm und Borkenkäfer besonders schlimm gewütet. Nun wurden an drei Stellen mehrere hundert neue Pflanzen, Lerchen, Linden, Douglasie und andere Baumsorten, die gegenüber den aktuellen Wetterbedingungen widerstandsfähiger sind, angepflanzt. Angebracht wird auch ein moderner Verbissschutz gegen das Wild. Die Arbeiten gestalteten sich aufgrund der Hanglage sehr schwierig, wurden aber in guter Qualität umgesetzt. 

Nun hoffen Förster und Bürgermeister auf einen feuchten Winter, damit die neuen Bäume gut angehen. 

Der Anfang ist gemacht und in den nächsten Jahren sollen diese Arbeiten fortgesetzt werden. 


In diesem Bereich des Fichtenrains ziehen sich insgesamt 12 Reihen mit Neuanpflanzungen den Hang hinauf. Angepflanzt wurde in drei Bereichen. 

- Ortschronist Mihla -