Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Weihnacht 2020 

Was für ein ungewöhnliches Weihnachtsfest im Jahr 2020, wie wir es so noch nie erlebt haben! Zwar wünscht man sich häufig ein ruhiges und besinnliches Fest; aber meist kam es jedoch ganz anders! 

Dieses Fest wird wohl lange in Erinnerung bleiben und alle hoffen, dass es „einmalig“ war. 

Keine Weihnachtsfeiern im Vorfeld, keine Weihnachtsmärkte, die Weihnachtsmusik in den Kirchen und die Auftritte der Kinder der „Haineck-Schule“ Nazza blieben aus, selbst um den Gottesdienst am Heiligen Abend gab es viele Vorschläge und dann doch ganz andere, kleine Lösungen. Weihnachten ohne Familientreffen und selbst die Spaziergänge an den Feiertagen waren selten. 

Corona hat uns alle im Griff. Die Gedanken vieler Menschen weilten bei den direkt Betroffenen, bei den Kranken auf den Intensivstationen, den Ärzten und Helfern, den Menschen in unseren Altenheimen und deren Angehörigen, auch bei jenen, die über die Feiertage in Quarantäne und dadurch auf noch mehr verzichten mussten. So richtig Festtagsstimmung kam da sicher nicht bei allen Menschen auf. 

Weihnachten in Familie, ruhig, besinnlich und frei von den letzten hektischen Tagen der Geschenksuche, denn die Geschäfte hatten alle geschlossen. 

Weihnachten in Familie, schon sehr früh und sehr lang mit den Kindern, die nicht mehr in die Schule gehen durften oder den Kindergarten meiden mussten. 

Weihnachten wie noch nie, mindestens seit den letzten Kriegsjahren, so die Älteren… 

Trotzdem; Hoffnung und Zusammenrücken, auch und gerade zu Weihnachten. Am 27.12. begannen die Impfungen gegen das Virus. 

Jeder fand seine Form, das Fest zu begehen, und manches schon Vergessene wurde wieder ausgekramt. 

Toll der Gedanke der Kirchen: „Weihnachten to go…“, eine CD mit Weihnachtsliedern unserer Chöre und Orchester, mit viel Mühe und Fleiß aufgenommen zur Freude derjenigen, die auf den Gottesdienst am Heiligen Abend verzichten mussten! 

Geöffnete Kirchen, ohne Gottesdienst aber mit der Möglichkeit, sich individuell mit dem Gedanken der Weihnacht auseinanderzusetzen. 

Weihnachten 2020 – eine ganz besondere und hoffentlich einmalige Zeit. 

Danke an alle, die sich an die Vorschriften hielten, Danke an alle, die unser öffentliches Leben auch an den Feiertagen am Laufen gehalten haben und vor allem den Pflegern und Ärzten und den Mitarbeitern der Rettungsdienste und Gesundheitsämter Danke für eure Arbeit! 

Rainer Lämmerhirt
- Bürgermeister Amt Creuzburg -