Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Februar

Der alte Mihlaer Friedhof an der St. Martinskirche Ende Januar.

In der letzten Januarwoche zeigte der Winter, dass es ihn noch gibt. Am 25. und 26. Januar überzog er das Werratal mit einer geschlossenen Schneedecke, pünktlich zu den vorgezogenen Winterferien. Allerdings machte er damit den Winterdiensten und Bauhöfen jede Menge Arbeit. Mit dem angekündigten Tauwetter steigt die Gefahr eines Hochwassers entlang der Werra.

Wie geht es nun weiter mit dem Wetter? Was wussten unsere Vorväter darüber?

Nun, etwa so: "Wenn der Hornung (Februar, weil da das Vieh hörnt) warm uns macht, friert es im Mai noch oft bei Nacht." Oder: "Scheint Lichtmess (2. Februar - Ende des Weihnachtskreises) die Sonne heiß, gibt es noch viel Schnee und Eis."

Warten wir es ab!