Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Wachwechsel gelungen 

Seit vielen Jahren betreibt Herr Norbert Wikner eine Zahnarztpraxis in Mihla. Nun beabsichtigt er in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen.

Das rief Sorgenfalten und Überlegungen bei seinen Patienten, aber auch bei den politisch Verantwortlichen in der Stadt Amt Creuzburg hervor. 

Noch eine Arztstelle weniger und dies vor dem Hintergrund einer sich allgemein verschärfenden Situation und Diskussion um die ärztliche Versorgung auf dem Lande! Aber in diesem Fall gibt es nun eine tolle Entspannung zu vermelden. 

Vor Weihnachten entschied sich, dass Herr Wikner mit der Suche um eine Nachfolge Erfolg hatte. Mit der Eisenacherin Debora Staegemann konnte durch Familie Wikner eine Zahnärztin gefunden werden, die ab 1. April die Praxis von Herrn Wikner übernehmen wird. Dafür hat Zahnarzt Wikner seine Dienstzeit um ein Vierteljahr verlängert, um so der Nachfolgerin eine gemeinsame Einarbeitungsphase zu ermöglichen, eine Entscheidung, die Anerkennung verdient! 

Am ersten Arbeitstag von Frau Staegemann wurde diese nicht nur durch Herrn Wikner und dessen Mitarbeiterinnen herzlich in der Praxis begrüßt, auch Bürgermeister Rainer Lämmerhirt tat dies mit einem Blumenstrauß und Infomaterial zur Gemeinde Mihla. 

Frau Staegemann hat ihre Ausbildung an den Unis in Göttingen und Ulm absolviert und arbeitete vorher bereits acht Jahre als Zahnärztin in Behringen. 

Endlich eine positive Meldung aus dem Bereich „ärztliche Versorgung“! 

Der neuen Zahnärztin in Mihla gutes Gelingen, herzlichen Dank an Herrn Norbert Wikner und allen Verantwortlichen auch weiterhin den richtigen „Biss“ bei der Lösung der Arztprobleme! 

- Ortschronist Mihla -