Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Storchenpaar freudig in Mihla begrüßt 

Noch in der letzten Ausgabe unserer Zeitung wurde die Hoffnung ausgesprochen, dass nun auch junge Störche den Weg nach Mihla finden. Im letzten Jahr hatten Heiko Fehr mit seinen Freunden gemeinsam mit dem Mihlaer Bauhof ein Storchennest auf dem Mühlwehr errichtet, Ende Februar waren bereits die ersten Störche in den „Storchenhochburgen“ Gerstungen und Stiftsgut Wilhelmglücksbrunn eingetroffen. Nun ist es auch in Mihla soweit! 

Am 15. März wurden gleich zwei Störche gesichtet, die sich dann nach einigen Runden im Storchennest niederließen. Eine der ersten, die dies beobachteten, waren Elisabeth Pillich und Ingeborg Rupprich vom Mihlaer Heimatverein, die gerade zu einer kleinen Wanderung unterwegs war. Sofort wurde die Nachricht verbreitet und auch die Namen waren schnell gefunden: Adam und Eva. 

Nun bleibt zu hoffen, dass die beiden neuen Einwohner Mihlas tatsächlich einen festen Wohnsitz beanspruchen und das Nest ausbauen, ehe es an die Familiengründung geht. 

Sicher wird das Storchennest auf dem Mühlwehr zum Anziehungspunkt vieler Besucher werden. Bitte aber daran denken, die Störche brauchen für ihre Lebensbedingungen auch Ruhe! 


Das Foto schoss Mihlas Wanderwegewart Enrico Eisenach am 15. März. 

- Ortschronist Mihla -