Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Ortsteilrat Mihla tagte 

Mitte März führte der Ortsteilrat Mihla unter Leitung von Bürgermeister Rainer Lämmerhirt seine 5. Sitzung im Feuerwehrgerätehaus durch. 

Auf der Tagesordnung stand eine umfangreiche Information des Bürgermeisters zur aktuellen Situation in der Ortsgemeinde Mihla sowie auch im Amt Creuzburg insgesamt. 

Schwerpunktmäßig ging es dabei um abgeschlossene und in Vorbereitung befindliche Baumaßnahmen in der Ortslage Mihla, so die bevorstehenden Baustellen zur Fertigstellung der Badergasse und das Großvorhaben gemeinsam mit dem WAZ Obereichsfeld und dem Straßenbauamt, und der Gemeinde Lauterbach die Landesstraße vom „Lauterbacher Köpfchen“ bis zur Lauterbacher Mühle grundhaft auszubauen. 

Bei der letzteren Maßnahme läuft gerade die Vorbereitung der Ausschreibung. Geplant ist der Baubeginn Anfang August mit Winterpause und Befahrbarkeit der Straße und Fortsezung der Arbeiten im Frühjahr 2022. 

Neben den Abwasserkanälen, den Trinkwasserleitungen, Gehwegen, Straßenbeleuchtung und dem Straßenkörper wird durch das Straßenbauamt auch die Hangmauer an der Lauterbacher Straße erneuert. Hier werden nach der Hangstablisierung Gabionen verbaut. Geplant ist auch ein beidseitiger Ausbau der Bushaltestelle „Lauterbacher Mühle“. 

Nach erfolgreicher Ausschreibung ist mit dem dann bekannten Bauunternehmen auch eine Anwohnerversammlung geplant, bei dem alle wichtigen Infos zu erfahren sind. 

Weiter ging es im Ortsteilrat um die aktuelle finanzielle Situation der Stadt Amt Creuzburg. Hier konnte Bürgermeister Lämmerhirt berichten, dass sich die Entwicklung des Haushaltes 2021 nach dem Feststellen des Jahresabschlusses 2020 recht stabil entwickeln würde. 

Weiter stand auf dem Programm die Erarbeitung einer Stellungnahme des Ortsteilrates zum laufenden Verfahren der Auslegung des Bebauungsplanes „Sonnenwinkel“ im Bereich der Mihlaer Friedhofgasse. 

Auch die zahlreich anwesenden Bürgerinnen und Bürger kamen mit ihren Fragen im Tagesordnungspunkt „Bürgerfragen“ zu Wort. 

Abschließend informierte der Bürgermeister darüber, dass die Johanniter Unfallhilfe des Kreisverbandes Westthüringen ab dem 22. März beginnend mit Creuzburg wöchentliche Tests an verschiedenen Stationen anbieten. 

In Mihla wird ab dem 26.3. immer freitags von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Chorzentrum am Markt getestet. 

- Ortsteilbürgermeister -