Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Saisonvorbereitung im Freibad hat begonnen 

Im Mihlaer Freibad stehen die ersten Arbeiten zur Saisonvorbereitung an. Zunächst ging es um eine Bestandsaufnahme nach dem langen Winter. Wildschweine haben den erst neu errichteten Zaun an einer Stelle schwer beschädigt und sich dann immer wieder im Freibadgelände ausgetobt. Ihre Spuren auf den Liegewiesen und im Bereich des Löhgen, wo sie nach essbaren Früchten gesucht haben, sind nur schwer zu übersehen. Dies trifft auch auf andere ungebetene Gäste zu, die Teile des Jägerzaunes am Zeltplatz beschädigt und sogar entwendet haben! 

Diese Schäden gilt es zunächst auszubessern, ehe es dann an die Schwimmbecken geht. Bevor das Wasser aus dem Becken gelassen werden kann und dann das gründliche Säubern aller Becken ansteht, sind noch weitere Arbeiten zu erledigen, so im Technikbereich und an und in den Sozialgebäuden. 


Noch ist das Becken mit dem Überwinterungswasser gefüllt. Die Saisonvorbereitung beginnt gerade. 

Ja, und dann bleibt die spannende Frage, wie geht es weiter mit der Corona-Pandemie? Die Probleme im letzten Jahr, die beinahe dazu führten, dass das Mihlaer Bad gar nicht öffnen konnte, sind allen noch in guter Erinnerung. Aber für diese Saison existiert nun ein ausgefeiltes Hygienekonzept, dass gleich mit mehreren möglichen Szenarien aufwartet… 

Es gibt also noch viel zu tun im Mihlaer Freibad, damit um den 22. Mai, dem Pfingstsamstag, der offizielle Startschuss gegeben werden kann. 

- Ortschronist Mihla -