Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Neuwahl bei der Jagdgenossenschaft Creuzburg 

Wie bei den meisten Vereinen und Genossenschaften hatten die Pandemiebedingungen ein reguläres Handeln in den letzten beiden Jahren verhindert. Nach dem Gesetz hätte die Jagdgenossenschaft Creuzburg einen neuen Vorstand wählen müssen, dies war nicht möglich. Daher fungierte, in solchen Situationen ebenfalls per Gesetz festgelegt, Bürgermeister Rainer Lämmerhirt als Notvorstand. 

Nunmehr fand unter Einhaltung der Hygienevorschriften die Wahlversammlung im „Klostergarten“ in Creuzburg statt. Nach der Begrüßung und Erläuterung der aktuellen Situation durch den Bürgermeister gaben die noch nicht durch die Versammlung entlasteten Vorstandsmitglieder den Bericht an die Versammlung. Dieser betraf die beiden letzten Jagdjahre. 

Die Creuzburger Jagdgenossenschaft unterstützt seit Jahren mit Einnahmen aus der Jagdpacht Creuzburger Vereine und Einrichtungen, so die Jugendfeuerwehr, die Fußball- und Tischtennisjugend, den Burgverein, den Nikolaitreff der Kirchgemeinde und ein Kinderheim. Diese Ausgaben wurden für die Vergangenheit bestätigt und auch in den Haushaltsplan 2021 aufgenommen. Hinzu kommen die finanzielle Unterstützung für die Praetoriustage sowie auf Antrag von Ortsteilbürgermeister Ronny Schwanz die Anschaffung von Sitzbänken für die Wanderwege. Herr Förster Born stellte zudem den Antrag, Gelder für die Sanierung des Eschenborns bereitzustellen. Hintergrund ist hier, dass die Stadt dort den neuen TOP- Wanderweg anlegen will und dabei soll auch das ehemalige Forsthaus Eschenborn eingebunden werden. 

Alle Anträge wurden einstimmig beschlossen. 

Vorher hatte Bürgermeister Lämmerhirt nach der Entlastung des Vorstandes die Wahl des neuen Vorstandes geleitet. Alter und neuer Vorsitzender ist Stefan Roth, als Beisitzer werden Herr Karl Walther, Gunther Born und Werner Wolf arbeiten. Die Kasse liegt weiterhin in den Händen von Frau Lintz. 

In der abschließenden Diskussion wurden Fragen zur Hundehaltung in Gärten der Stadt ebenso diskutiert wie die Abschusszahlen, die notwendig sind, um den Verbiss zu reduzieren. 

- Amt Creuzburg -