Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Bilddokumentation aus dem „Roten Schloss“ 

Dieser Tage kam ich in den Besitz einer Dokumentation über die BDM- Führerinnenschule im Mihlaer „Roten Schloss.“ Zehn Bilder aus einem privaten Fotoalbum stehen nun für die Mihlaer Ortschronik zur Verfügung. 

Das junge Mädchen, welches damals (1938) einen Lehrgang in Mihla belegte, fotografierte aus Leidenschaft. 

Schließlich hat sie die Fotos auch im Auftrag der damaligen Führerin des „Roten Schlosses“

ausgeführt. So entstand eine einzigartige Dokumentation, die auch die Inneneinrichtung des Schlosses zeigt. Enthalten sind Bilder, die schon längst verloren geglaubt waren. 

Heute eine Aufnahme aus dem Mai 1938. Über die Lauterbrücke fährt ein Wagen, auf dem die Mädchen aus dem „Roten Schloss“ sitzen. Sie führen einen Maibaum mit, der wohl auf dem Mihlaer Marktplatz aufgestellt werden soll. Eine Tradition, die heute völlig verlorengegangen ist. 

Das zweite Foto zeigt die Damen auf dem Hof des „Roten Schlosses“. Hier geht es natürlich weniger um die jungen Frauen, viel mehr ist für den Historiker der Hintergrund von Interesse. Man erfährt vieles über den Bauzustand am Anschluss zwischen dem alten Schloss (rechts) und dem Binswangerschen Neubau von 1914. 

   

- Ortschronist Mihla -