Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Juli

 

 

Das Mihlaer Rathaus

Seit dem Auszug der VG erfolgte eine Sanierung des im Jahre 1921 fertig gestellten und unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes. Die Gemeinde erreichte hier eine Förderung von gut 70 Prozent. Die erste Etage und die gesamte Dachkonstruktion wurden erneuert.

Im Rathaus findet man neben den Amtszimmern des Bürgermeisters und der Kontaktbereichsbeamtin die Tourist-Information der VG, den Mihlaer Seniorentreff, Besprechungsräume, das Sitzungszimmer und in der 1. und 2. Etage das "Museum im Rathaus" mit der Ausstellung "Adel, Bauern und Kriege in Westthüringen". Im Kellebereich hat die Trachtengruppe ihren Versammlungsraum und sind Archivbestände eingelagert, so dass in dem alten Gebäude immer reges Leben herrscht.    

Reges Leben ist zurzeit auch beim Wetter zu beobachten, auf Auf und Nieder der Temperaturen. Dabei entscheidet der Juli über die Ernte, wie schon unsere Vorväter wussten: 

 

Im Juli muß vor Hitze braten, was im September soll geraten.

Im Juli warmer Sonnenschein, macht alle Früchte reif und fein.

 

Oder:

 

Wenn die Schwalben Ende Juli schon ziehen, sie vor baldiger Kälte fliehen.

 

Eine spannende Regel, vor allem bezogen auf die Zukunft des Hauses Karl-Marx-Platz 1, meint der

 Ortschronist.

 

Mihla,28. 06. 2017