Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Partnergemeinde Oberotterbach ließ auch in diesem Herbst eine kulinarische Weinprobe erleben 

Winzer aus der "Südlichen Weinstraße" im „Grauen Schloss“ Mihla, Freunde aus Mihlas Partnergemeinde Oberotterbach, einem Weinort, direkt im pfälzischen Weinanbauzentrum gelegen, dieses Ereignis zieht seit einigen Jahren die Mihlaer und Freunde des Weines an, so auch im Jahre 2017. 

Auf dieses ganz besondere Ergebnis der seit 1990 bestehenden Partnerschaftsbeziehungen, darauf verwiesen sowohl Oberotterbachs Bürgermeister Heinz Oerther als auch Mihlas Rathauschef Rainer Lämmerhirt. Mit Grußworten wurde ein außergewöhnlicher Abend im „Grauen Schloss“ eröffnet und nach gut fünf Stunden auch mit viel neuen Erkenntnissen zur Geschichte des Weinanbaus und kulinarischen Höhepunkten beendet. 


Oberotterbachs Bürgermeister Heinz Oerther eröffnete den Abend. Dahinter die Winzerfamilien Brendel (links) und Brunk, Bürgermeister Rainer Lämmerhirt sowie Wolfgang Stötzel, der mit seinem Küchenteam für die Speisenfolge verantwortlich zeichnete. 


Winzer Brunk stellt seine Weine und die seines Kollegen Brendel vor, ein Genuss, dem Fachmann zu lauschen! 

Außerordentliches war zu erleben, vor allem, für Menschen in einer überwiegend durch den Biergenuss geprägten Landschaft. 

Winzer, hervorragende Fachleute, besprachen ihre Weinsorten, erläuterten grundsätzliches zum Weinanbau und verrieten dem staunenden und zahlreichen Zuhörern so manches Geheimnis. Rebsorten wurden vorgestellt, und, natürlich auch probiert. Dies alles war gepaart mit einem extra ausgesuchten Speiseangebot des Küchenchefs des „Grauen Schlosses“, ganz hervorragend aufeinander abgestimmt und einfach köstlich. 


Hochleistung für die Küche im Grauen Schloss: Abgestimmt zu den jeweiligen Weinen gab es ein Fünf-Gänge-Menü, hier eine Pastete, und einige Überraschungen! 

Vielen Dank allen Beteiligten! 

- Ortschronist -