Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Neues Werbematerial für Mihla 

In einer gemeinsamen Aktion haben der Mihlaer Heimatverein, die Gemeinde und der Förderverein „Rotes Schloss“ neues Werbematerial auf den Tourismusmarkt gebracht. Die vom Wiedererkennungswert ähnlichen vier neuen Faltblätter stellen das Mihlaer „Rote und das Graue Schloss“, die St. Martinskirche und das Rathaus mit dem Museum "Adel, Bauern und Kriege in Westthüringen" vor. 

   
Heimatvereinsvorsitzender Rainer Lämmerhirt zeichnet für die Entwürfe verantwortlich. 

      

Auf jeweils insgesamt sechs Text- und Bildseiten stellen die Flyer die touristischen Sehenswürdigkeiten, deren Geschichte, aber auch die Öffnungszeiten des Museums oder Kontaktadressen vor. Mit dem Eisenacher Verlag "Ideenteufel" von Andre Nestler fand die Gemeinde einen Partner, der den als Vorlage gelieferten Entwürfen die letzte Fassung gab und auch den Druck besorgte. 

Die Werbeträger können kostenlos über die Tourist-Info im Rathaus bezogen werden, sollen aber auch im „Grauen Schloss“ und der Kirche ausliegen. Der Förderverein des „Roten Schlosses“ möchte sie dann im Frühjahr im Torhaus neben den dortigen Schautafeln anbieten. 

- Ortschronist -