Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Bauarbeiten an der Lauter haben begonnen 

Die Firma Stregda-Bau nahm in der letzten Februarwoche die Arbeiten zur Fertigstellung der Lautersanierung auf. Zunächst wurde für den letzten Bereich der Lauter bis zur Einmündung in die Werra eine Trockenlegung der Wasserführung eingebaut. Dann sollen die umfangreichen Arbeiten an der Erweiterung des Flussbettes beginnen, Geländemodellierungen und der Einbau von Schwellen, die den Rückstau der Werra in die Lauter hinein und die damit verbundenen Geröllablagerungen vermindern sollen. Der Einlauf in die Werra wird zudem spitzwinkliger angelegt, um so die Fließgeschwindigkeit zu erhöhen.

All diese Arbeiten müssen nun genau abgestimmt werden. Dazu wird es wöchentliche Bauberatungen geben. Insgesamt werden die Arbeiten wohl bis zum Ende des Jahres andauern, denn auch eine neue Brücke über die Lauter ist geplant. Gerade diese Arbeiten müssen mit dem Pfingstfest des Reitvereins gut abgestimmt werden. 

Unabweislich ist, dass der Radweg entlang der Werra und die Zufahrt von der Bahnhofstraße aus zeitweise als Baustraße genutzt werden müssen. Ansonsten können die notwendigen Erdarbeiten nicht durchgeführt werden. Hier wird es eine Sicherung des Zustandes geben und auch die Verpflichtung, entstehende Schäden am Ende wieder auszubessern. Aber insgesamt muss abgewogen werden, dass die Umsetzung des Hochwasserschutzes Vorrang hat. 

Auf jeden Fall werden Gemeinde, Bauabteilung der VG und das beauftragte Planungsbüro aller Arbeiten an der Lauter begleiten. 

Die Gemeinde Mihla erhält in der Finanzierung der Bauarbeiten finanzielle Unterstützung durch das Landesprogramm für den Hochwasserschutz sowie aus dem Europäischen Förderfond EFRE: 

- Ortschronist -