Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Verkehrsprobleme im Wohngebiet 

Das Mihlaer Wohngebiet "Bei der Lehmgrube" ist voll. Aber noch stehen auch Baufahrzeuge im Wege. Die Kita "Cuxhofwichtel" ist ebenfalls gut belegt. Das Verkehrsaufkommen hat damit in einem Wohngebiet das Höchstmaß des Möglichen erreicht. 

Daher wandten sich insgesamt 19 Familien aus dem Wohngebiet an die Gemeinde und den Bürgermeister mit der Bitte, nach Möglichkeiten der Verbesserung zu suchen.

Das Schreiben wurde bereits im Hauptausschuss diskutiert. Der Bürgermeister ist beauftragt, entsprechend mit dem Ordnungsamt und den Kreisbehörden zu diskutieren und Vorschläge zu erarbeiten. 

Daher sei angemerkt, dass es im Frühjahr bereits einen Termin mit beiden Institutionen und der Polizei vor Ort gab. Von den damals eingereichten Vorschlägen, Halteverbot und Geschwindigkeitsbegrenzung sowie Einbahnstraßenregelung wurde bisher der letztere Antrag vom Straßenverkehrsamt genehmigt. Die Schilder hierzu sind bestellt und werden demnächst aufgestellt. Das wird zumindest eine Halbierung des Verkehrs zur Kita erbringen. 

Von der Gemeinde wird ein weiterer Termin mit den Behörden angestrebt. Aber es gilt auch, die Verkehrsteilnehmer auf das Problem aufmerksam zu machen. Daher der Brief der Anwohner im vollen Wortlaut. 

Bitte denken Sie alle an die Straßenverkehrsordnung und die Fußgänger, vor allem die Kinder, im Wohngebiet! 

Rainer Lämmerhirt
 - Bürgermeister -