Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Da ist es wieder, das Pollerproblem... 

Nun zum dritten Mal haben es Unbekannte geschafft, den Poller auf dem Eisfeld vor dem Wohnhaus von Familie Vinz zu zerfahren. 

Beinahe zur gleichen Zeit wurde ein eiserner Poller an der Kreuzung am früheren "Mohren" völlig aus der Verankerung herausgerissen. Teile des Fahrzeuges wurden auch gefunden, Fahrerflucht! Poller - Totalschaden! 

   

Sicher ist der Verkehr in unserer Ortslage kaum noch auszuhalten, Umleitung Behringen, Baustellen im Ort, besonders schlimm ist es wie immer in der Neustadtstraße, aber auch in der Eisfeldstraße. Dort vor allem zu den Stoßzeiten des Schulbeginns und der Kitaöffnung. 

Immer wieder suchen besorgte Anwohner die Bürgermeistersprechstunde auf, legen eigene Verbesserungsvorschläge vor. Diese mögen, zum Beispiel weitere Poller auf dem Eisfeld, zunächst ganz gut klingen, sind aber beim zuständigen Straßenverkehrsamt kaum genehmigungsfähig. Trotzdem werden sie eingereicht. 

Was bleibt ist der Hinweis auf den Paragraphen der Straßenverkehrsordnung, der da lautet: 

Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. (2) "Wer am Verkehr teilnimmt, hat sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet oder, mehr als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird." 

Das sollte doch erst einmal durchgesetzt werden. Manchmal, nein, sehr oft, muss man sich fragen, wie und wo so mancher Verkehrsteilnehmer seine Fahrerlaubnis gemacht hat! 

- Ortschronist -