Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Eindrücke vom Harsbergfest - 20 Jahre Nationalpark Hainich 

Von den Rangern und Mitarbeitern des Nationalparkes, den Helfern der Jugendherberge und der Gemeinde Lauterbach bestens vorbereitet und bei bestem Feierwetter fand auf dem Gelände der Jugendherberge ein großes Markttreiben, verbunden mit vielen Angeboten aus Musik, Unterhaltung, geführten Wanderungen und vielen, vielen Infos zum Thema Nationalpark statt. Auch die kulinarischen Angebote konnten sich sehen lassen. 20 Jahre Nationalpark wurde gefeiert.


Zum Auftakt des Harsbergfestes fand ein Gottesdienst auf dem Gelände der Jugendherberge mit dem Posaunenchor der Kirchgemeinde statt. 


Buntes Markttreiben mit Angeboten aus der Region. Am Nachmittag füllten sich die Flächen vor den Ständen. Über 1000 Besucher fanden sich ein. 

Den Auftakt machte ein Gottesdienst mit dem Posaunenchor unter freiem Himmel. Konzertangebote der Blasmusikkapelle aus Kammerfort und der Gruppe "Spätlese", aber auch eine Greifvogelschau und die Vorführung von Rettungshunden zog viele Besucher an. 

Manfred Großmann als Leiter der Nationalparkverwaltung konnte viele Gäste begrüßen, Vertreter der Anliegerkommunen, der Landratsämter und Interessengemeinschaften. Dr. Hager vom Naturpark "Eichsfeld-Hainich-Werratal" war ebenso zugegen wie der Staatssekretär im Umweltministerium Olaf Möller, der ein offizielles Grußwort sprach. 

Auch Auszeichnungen standen auf dem Programm: Diese erhielten zunächst Marco und Sven Pompe sowie der Extremsportler Guido Kunze für die Umsetzung des Projektes "Barrierefrei den Naturpark erleben. 


Ehrungen durch Manfred Großmann, hier u. a. an Susanne Merten. 

Geehrt wurden auch verdienstvolle Nationalparkführer der "ersten Stunde", darunter aus der Region Susanne Merten und Klaus Lange aus Mihla sowie Karl Heinz Schreiber aus Kammerforst. 

- Ortschronist Mihla -