Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Probleme mit den Spielplätzen 

In der Gemeinde wird, nicht im Gemeinderat, intensiv darüber diskutiert, wie es mit den Spielplätzen weitergehen soll. Neben dem Spielplatz im Freibad betrifft dies den für viel Geld und mit Unterstützung junger Muttis vor gut vier Jahren völlig erneuerten Spielplatz auf dem Reitplatz, den Spielplatz auf dem Propel und am Hainberg. 

Auf dem Reitplatzspielplatz wurden in diesem Jahr die beiden Holzpferde zerstört. Die Schaukel musste erneuert werden. Fahrrad- und Mopedfahrer nutzen den Platz und die dortige Rutsche in den Abendstunden für Hindernisfahren, andere Jugendliche treffen sich dort, feiern und trinken. Hundehalter nutzen die Sitzgelegenheiten zum Ausruhen und auch für einen Zwischenstopp für ihre Tiere. Wer sich nicht angesprochen fühlen muss, bitte. Aber dies sind gerade bei diesem Spielplatz die Erscheinungen, von denen immer wieder bei der Gemeinde berichtet wird. Nun ist ein neues Holzpferd bestellt und wird im August aufgestellt... Wie lange... 

Eine Meinung, die mit Namen abgegeben wurde, hat unter anderem folgenden Inhalt: 

Der Spielplatz unten am Reitplatz ist das allerletzte. "Das einzige was mein einjähriges Kind dort macht, ist Kippenstummel und Bierdeckel aufzuheben. Man kann auch zu gewissen Uhrzeiten gar nicht auf den Spielplatz gehen, weil er nur von Jugendlichen belagert wird. Ist es nicht möglich den Spielplatz sauber zu halten, bzw. dass die Jugendlichen sich woanders aufhalten. Heimlich rauchen und trinken kann man doch auch wo anders und nicht da wo kleine Kinder spielen." 

   

Bürgermeister und Beigeordnete machen immer wieder Kontrollen, der Bauhof räumt mehrfach in der Woche auf. Es geht aber nur mit Unterstützung aus der Bürgerschaft! Helfen Sie doch bitte mit, dass unsere Spielplätze Spielplätze bleiben, für die Kinder, nicht aber für Jugendliche, die mitunter nichts mit sich anfangen können außer Unrat und Zerstörung zu hinterlassen. 

Um noch eins drauf zu setzen: Sehen Sie sich bitte die Fotos vom Propel an, Naturdenkmal, sehr hoch angebunden im Schutzstatus. Haben Sie da noch Worte? Oder denken Sie an den Zustand an den Sitzgruppen bei den Umtragen an der Werra... Mihla vermüllt, helfen Sie mit, dass endlich ein Ende ist! 

Rainer Lämmerhirt
- Bürgermeister -