Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Nur scheinbar Winterruhe im Mihlaer Freibad 

Noch sind die Tore des Mihlaer Freibades nicht geöffnet. Es ist eigentlich noch Winter, doch einige Arbeiten zur Vorbereitung der neuen Saison laufen bereits. 

Gerade das Tor. Das wurde in den letzten Tagen vom Bauhof der Gemeinde abgestrahlt und nun wieder eingebaut. Es strahlt regelrecht im Sonnenschein, sieht, obwohl bereits über 40 Jahre alt nun aus wie neu! 


Die neuen alten Tore am Mihlaer Freibad. 


Blick auf den Zeltplatz. In den letzten Jahren wurde er weiter ausgebaut. Jetzt stehen dort drei Sitzraufen, eine Sitzgruppe, zwei Kaminroste und eine fest eingebaute Feuerschale für Camper zur Verfügung. 

Inzwischen sind die Arbeiten zum Verlegen der Trink- und Brauchwasserleitung durch die Werra abgeschlossen. Schwimmmeisterin Heike Kasper ist damit beschäftigt, Bänke zu reparieren und neu mit Farbe und Holzlasur zu versehen. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Isabel Endregat, die in wenigen Wochen das Schwimmbadteam wieder verstärken wird, stehen noch Weiterbildungen an, die für das Führen des Mihlaer Bades unverzichtbar sind. 

Die Wartungsfirma Amigo Kaufmann ist beauftragt, notwendige Reparaturen an der Schwimmbadtechnik durchzuführen. 

Es tut sich schon einiges im und um das Bad, denn die neue Saison beginnt eben nicht mit dem Moment, in dem der erste Badegast begrüßt wird. 

So richtig ernst wird es dann Anfang April, wenn die Becken gesäubert werden und die Technik auf Vordermann gebracht wird... 

- Ortschronist -