Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Herbstwanderung von zwei Startorten aus

Die diesjährige Herbstwanderung des Mihlaer Heimatvereins hatte gleich zwei Startorte. In Mihla begann die Wanderung an der alten Post, etwa zur gleichen Zeit machten sich die Freunde der Ütterodaer Wandergruppe von dort aus auf den Weg. 

Die Mihlaer wanderten über den Lienig, vorbei an Hahnroda, dem „Spanischen Reiter“ und dem Creuzburger Klosterholz in Richtung Mihlberg. Kurz vor dem früheren Bauerngehöft Mihlberg wurde dann die starke Ütterodaer Gruppe begrüßt, also beinahe genau in der Mitte des Wanderweges. 


Auf dem Weg nach Hahnroda. 


In der Nähe des Mihlberges.  

Gemeinsam ging es dann weiter. Ein Verlaufen war durch die Ortkenntnis der Ütterodaer Wanderfreunde nicht mehr möglich und die Gruppe war dadurch auch auf gut 40 Personen angewachsen. 

Gegen Mittag wurde dann der Sportplatz in Ütteroda erreicht. Dort wartete bereits die Mittagsversorgung, die von der Jagdgenossenschaft Mihla über das „Graue Schloss“ vorbereitet wurde. Bei Erbsensuppe und Bockwurst sowie entsprechenden Getränken konnte man auf den Sitzgruppen des Sportplatzes noch einmal die spätsommerliche Sonne genießen, ehe dann die Taxibusse des Mihlaer Unternehmens Krause zur Rückfahrt nach Mihla bereitstanden. 

Vielen Dank den Wanderfreunden aus Ütteroda für ihre Vorbereitung am Sportplatz! 


Gruppenfoto am Sportplatz in Ütteroda. 

Noch ein Novum: Für die Wanderpässe der Vereinsmitglieder kam erstmals der neue Stempel des Vereins zum Einsatz! 

- Vorstand -