Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Deutschland singt am Tag der deutschen Einheit, so auch im Amt Creuzburg 

Die Initiative „3. Oktober - Deutschland singt“ lud zum 30. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung 2020 alle Generationen und Kulturen zum offenen Singen und Feiern in allen Städten und Dörfern ein. 

Damit wollten Chöre und Sänger, Bands und Kapellen aller Altersgruppen ein Zeichen der Dankbarkeit für die Friedliche Revolution, den Fall der Mauer und die Deutsche Einheit setzen. Jeder und jede war eingeladen, mitzumachen und teilzunehmen. 

Im Amt Creuzburg wurde dieser Gedanke von den verschiedenen Kirchenchören gern aufgegriffen. 

   
Am Abend des 3. Oktobers vor der Mihlaer St. Martinskirche 

So kamen zwei ausdrucksstarke und stimmungsvolle Konzerte unter freiem Himmel zustande. Unter Leitung von Frau Ricarda Kappauf und Frau Anna Fuchs-Mertens sangen am frühen Abend des 3. Oktobers die Mitglieder der gemischten Chöre aus Creuzburg, Ebenshausen und Mihla zunächst vor der Mihlaer St. Martinskirche. Hier begrüßte Pfarrer Georg Martin Hoffmann die Sänger und die zahlreichen Zuhörer. 

Ein nachdenkliches, emotionales und mit viel Beifall aufgenommenes Programm wurde geboten. Solche Lieder wie „Die Gedanken sind frei“ und die Hymne „Wind of Chance“ stellten gleich zu Beginn den Bezug zur Situation in der damaligen DDR vor 30 Jahren her. Nicht fehlen durfte bei der Darbietung das Lied „Über sieben Brücken…“. Feierlich dann der Choral „Nun danket alle Gott“. Den Schlusspunkt setzte die „Europahymne“. 

Ein besinnlicher, nachdenklicher und dankbarer Abend in Mihla, der eine Stunde später auf dem gut gefüllten Creuzburger Plan eine stimmungsvolle Fortsetzung fand, nun mit Kerzenschein und in Begrüßung durch Frau Pastorin Breustedt. 

Danke den Organisatoren und Sängern! 

- Ortschronist Mihla -