Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Zugvögel zu beobachten 

Pünktlich zum Monatsende im Oktober waren sie am Himmel nicht mehr zu überhören und zeitweise, trotz der vielen Wolken in diesem Jahr, auch nicht zu übersehen: 

In riesigen Formationen überquerten sie an mehreren Tagen unser Gebiet. Auch der Lärm der „Schneegänse“, der Kraniche, die von Norden her zu ihren warmen Winterquartieren unterwegs sind, war gut zu vernehmen. Mitunter öffneten sie ihre Formationen, um in großen Kreisen auf Nachzügler zu warten oder sich über den weiteren Verlauf des Fluges klar zu werden. 

Die Tiere scheinen den nahenden Winter zu ahnen und sind pünktlich von ihren Brutgebieten in die wärmeren Regionen aufgebrochen. 

Ein interessantes Schauspiel, das es jährlich zu erleben gibt und uns daran erinnert, dass der Beginn des Winters nicht mehr weit ist! 

Außergewöhnlich: Noch in der letzten Novemberwoche waren bei wohl gutem Flugwetter weitere Züge der Kraniche am Himmel über unseren Orten zu beobachten. Dies ist schon sehr spät und hat vielleicht mit dem bisher recht milden Herbstverlauf zu tun. 


Ungewöhnlich spät: Diese Aufnahme wurde am 23. November 2020 über Mihla gemacht. 

- Ortschronist Mihla -