Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Die Kirmeszeit beginnt  Manche sagen ja, in Mihla sei es die "Fünfte Jahreszeit". Auf jeden Fall ist die Kirchweih das wohl beliebteste und sicher auch älteste Fest der Mihlaer. Nun steht es mit all seinen Höhepunkten wieder bevor. Kirmesantanz fand bereits statt und wie zu hören war, ist mit einer recht starken Kirmesgesellschaft zu rechnen. Drei Husaren wird es geben und hoffentlich um die zwanzig Kirmespärchen. Die Haupttage werden am 14. und 15. Oktober liegen. Neben dem traditionellen Kirmestanz am Samstag und am Sonntag sind es vor allem die Morgenreden der Husaren am Kirmessonntag auf dem Propel, die immer mit viel Spannung erwartet werden. Nach bewältigtem Frühschoppen in Lauterbach geht es dann zum Vorreiten zum Bürgermeister (der in diesem Jahr anwesend sein wird, zu den Gastwirten und zum Pfarrer Hoffmann, der nun bereits eine zweite Kirmes in Mihla erlebt. Die dort vorgebrachten "Gesundheiten" und die Gegenreden werden immer von den Mihlaern aufmerksam verfolgt. Wer noch immer nicht genug hat vom Kirmesfeiern, der sei daran erinnert, dass eine Woche später die "Kleine Kirmes" stattfindet! Übrigens ist in diesem Jahr erstmals ein Kirmesverein da, der sich unterstützend einschalten wird und kann, denn er ist inzwischen beim Amtsgericht und beim Finanzamt eingetragen.  Kleine Kirmes 2004 - kommt da nicht bei allem Kirmesfans Freude auf? - Ortschronist -     Mihla,28.09.2005 -