Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Bilder rund um den Mihlaer Weihnachtsmarkt 2018 

Am 1. Advent führen auch in diesem Jahr Politische und Kirchgemeinde einen Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz und in der St. Martinskirche durch. Gab es im letzten Jahr Schnee, so bestimmten nun Regen und Sturm das Geschehen.

Trotzdem kamen die Mihlaer und ihre Gäste. 


Wegen der ungünstigen Witterung wurde das Programm der beiden Kindergärten in die Kirche verlegt. Für die Adventslieder, Gedichte und den Trommelwirbel gab es viel Beifall. 

  
Die Werrataler Musikanten eröffneten dann den Markt vor der St. Martinskirche. 

Frau Ricarda Kappauf hatte auch in diesem Jahr die Organisation für das bunte Weihnachtsprogramm übernommen. Neben den Kindergärten, die mit ihrem kleinen Programm natürlich auch viele Eltern und Großeltern anlockten, traten junge Musikanten in der Kirche auf und ließen die Werrataler Musikanten und der Posaunenchor mit ihren Blasmusikklängen Weihnachtsstimmung aufkommen. 

Intensiv brachten sich die Mihlaer Vereine ein. Neben dem Sportverein, hier hatten die Gymnastikfrauen im Chorzentrum ein Kuchenbüffet eingerichtet, bot der Mihlaer Carnevals Club Kulinarisches an, der Fahr- und Reitverein versorgte mit Gebratenem und Getränken. Gebratener Fisch vom Angelverein zog ebenfalls an und auch das von der Familie Nowatzky frisch gebackene Brot lockte die Gäste des Marktes. Zuckerwatte und Haribo-Produkte standen ebenso wie Bratäpfel, Spielsachen und Waffeln hoch im Kurs. Genutzt wurde auch ein Besuch im Museum im Rathaus, welches geöffnet hatte. 


Am späteren Nachmittag war der Marktplatz gut gefüllt, es gab aber auch viel zu sehen und zu erleben. 


Natürlich stand auch er im Mittelpunkt: Der Weihnachtsmann, der auch noch fleißig Geschenke verteilte. 

Intensiv brachten sich die Mihlaer Vereine ein. Neben dem Sportverein, hier hatten die Gymnastikfrauen im Chorzentrum ein Kuchenbüffet eingerichtet, bot der Mihlaer Carnevals Club Kulinarisches an, der Fahr- und Reitverein versorgte mit Gebratenem und Getränken. Gebratener Fisch vom Angelverein zog ebenfalls an und auch das von der Familie Nowatzky frisch gebackene Brot lockte die Gäste des Marktes. Zuckerwatte und Haribo-Produkte standen ebenso wie Bratäpfel, Spielsachen und Waffeln hoch im Kurs. 

Um den Weihnachtsmann und seine Geschenke kümmerten sich auch in diesem Jahr Frau Karin Cott und ihr Team. Danke! 

Genutzt wurde auch ein Besuch im Museum im Rathaus, welches geöffnet hatte. 

Über allem schwebte der Duft von Glühwein und Bratwurst … Nun kann die Weihnachtszeit so richtig losgehen! Ein großes Dankeschön an alle Helfer, vor allem im „Hintergrund“, Bauhof, Kirchgemeinde, Herrn Pfarrer Hoffmann, die den Mihlaer Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr unterstützten, und an Frau Kappauf und die mitwirkenden Chöre und Instrumentalisten, die für das Programm verantwortlich zeichneten! 

- Ortschronist -