Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Neue Postleitzahl für das „Amt Creuzburg“

Neben Anschriften und einigen Straßennamen wird sich auch die Postleitzahl für die neue Einheitsgemeinde ändern.

Lange Zeit schien es so, als ob hier eine Änderung nicht nötig wäre. Aber von der zuständigen Postdirektion war dann zu erfahren, dass sich die Gemeinden auf eine der beiden bisher in Gebrauch befindlichen Postleitzahlen einigen müssen, entweder 99826 für Mihla und Ebenshausen, oder 99831 für Creuzburg. Auch eine neue, gewissermaßen „wertneutrale“ Postleitzahl könne nicht genehmigt werden.

Das führte dann tatsächlich zu unterschiedlichen Meinungen und Diskussionen. Einwohnermäßig sind die zwei Postleitzahlengebiete in etwa gleich groß. Verschiedene Argumente wurden diskutiert: 99831 bedeutet, da diese Zahl nur einmal vergeben ist, tatsächlich ein Alleinstellungsmerkmal für die neue Gemeinde, 99826 hilft später vielleicht anderen Gemeinden der jetzigen VG, der Einheitsgemeinde beizutreten, denn in den meisten anderen Orten wird diese Postleitzahl ebenfalls verwendet. Allerdings würde eine solche Festlegung bei gleicher Postleitzahl bei doppelten Straßennamen Verwechslungen sehr begünstigen.

Aber deswegen Streit provozieren? Das wollten dann die Gemeindeväter nicht und daher entschlossen sie sich, das Los entscheiden zu lassen.

Auf einer gemeinsamen Sitzung der Ausschüsse geschah dies. Ein Mihlaer Gemeindevertreter warf die Münze und diese entschied für die neue Postleitzahl des Amtes Creuzburg:

99831

Allerdings wird die Umsetzung erst im 2. Quartal 2020 möglich sein und die Post wird wohl noch längere Zeit Übergansphasen einräumen.

- Ortschronist -