Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Illegale Treffs trotz Corona? 

Der Vorsitzende des Mihlaer Reitvereins erstattete Anzeige beim Grundstückseigentümer, der Stadt Amt Creuzburg. Auf dem im Nutzungsvertrag dem Reitverein übertragenen Sportgelände auf dem Mühlwehr entdeckten Mitglieder des Vereins in einem offenen Unterstand die Hinterlassenschaften von wohl vielen illegalen Treffs. Von den dort entdeckten zahlreichen Hinterlassenschaften handelt es sich um einen Treffpunkt von Jugendlichen. Das verraten der angehäufte Verpackungsmüll sowie die vorgefundenen Alkoholsorten. Die Müllmenge lässt darauf schließen, dass es an dieser Stelle, weit weg von jeglicher störender Nachbarschaft, nicht nur ein Treffen gab. 

Nun muss der Müll beseitigt werden. Mitglieder des Reitvereins und sicher auch die Kontaktbereichsbeamtin werden den Platz öfters in Augenschein nehmen, um vielleicht doch noch Hinweise auf die Verursacher zu finden oder diese selbst treffen zu können. Erinnert sei auch an die geltenden Corona-Regeln, die hier neben anderer Delikte gröblichst verletzt wurden. 


Die Auswahl der Alkoholsorten, keine „harten“ Getränke, lässt auf Jugendliche unter Beteiligung von Mädchen schließen. 

   
Die Menge des Verpackungsmülls lässt auf zahlreiche Teilnehmer und häufige Treffen schließen. 

- Ortschronist Mihla -