Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Arbeiten am Mihlaer Wehr 

Viele Mihlaer beobachteten dieser Tage Baggerarbeiten am Mihlaer Wehr. Schnell war die Frage gestellt, was geschieht hier? Beginnt nun die Reparatur der Anlage, die nach der Havarie vor Jahresfrist noch nicht erfolgte? 

Die TEAG teilte mit, dass es bei den jetzigen Arbeiten noch immer darum ging, wichtige Aussagen für die Gutachter zu erbringen, die Aufschluss für die Ursachen des damaligen Unfalls geben sollen. Erst nach der endgültigen Klärung dieser Ursachen könne mit der eigentlichen Reparatur begonnen werden. Diese Arbeiten würden dann aber auch rechtzeitig bekannt gemacht.

Hinsichtlich der damals entstandenen Versorgungsprobleme mit Trinkwasser in Freitagszella gibt es inzwischen einen Lösungsansatz. Der Trinkwasserverband Heiligenstadt hatte gemeinsam mit der damaligen Gemeinde Mihla Förderanträge für ein gerade aufgelegtes neues Programm zum Anschluss von sogenannten „Brunnendörfern“ beim Umweltministerium direkt an Frau Ministerin Siegesmund gestellt. Hier gibt es inzwischen positive Signale zu vermelden. Geplant war eine Infoveranstaltung mit den Einwohnern von Freitagszella, die aber aufgrund der Corona-Krise nicht zustande kam, aber zur gegebenen Zeit stattfinden soll. 

- Rainer Lämmerhirt -
Ortsteilbürgermeister OT Mihla