Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Erstmals seit zwei Jahren wieder eine kulinarische Weinprobe durch ein Gemeinschaftsprojekt Otterbach - Mihla im „Grauen Schloss“ - Lebende Partnerschaft 

Die Partnerschaftsbeziehungen zwischen Oberotterbach an der Südlichen Weinstraße und Mihla gibt es seit dem Jahre 1990. 

Die bisherigen vielfältigen Kontakte sind für beide Seiten immer wieder eine Bereicherung gewesen, haben zu vielen persönlichen Kontakten geführt und Freundschaften entstehen lassen. 

Leider litten diese Kontakte wie so vieles auch in Coronazeiten. Daher war es für viele Mihlaer ganz wichtig, sich am Weinabend im „Grauen Schloss“, der letztmalig 2019 durchgeführt wurde, zu beteiligen. 

Auf die Partnerschaft verwies Bürgermeister Rainer Lämmerhirt zu Beginn der Veranstaltung, die nach den „2G- Regeln“ durchgeführt wurde. Er gab den Gästen aus der Partnergemeinde viele Grüße mit auf den Weg. 


Schlosswirt Wolfgang Stötzel erläuterte das bevorstehende Sechs-Gänge Menü, abgestimmt auf die jeweils vorgestellten Weinsorten. Diese Aufgabe übernahm Winzer Peter Brunk. 

Außerordentliches und Interessantes war an diesen Abend zu erleben, vor allem, für Menschen in einer überwiegend durch den Biergenuss geprägten Landschaft. 

Winzer Peter Brunk besprach seine Weinsorten und diese wurden natürlich auch probiert. Dies alles war gepaart mit einem extra ausgesuchten Speiseangebot des Küchenchefs des „Grauen Schlosses“, ganz hervorragend aufeinander abgestimmt und einfach köstlich. 

Vielen Dank allen Beteiligten! 

   
Neben den vielen Gesprächen unter den Gästen und mit den Oberotterbachern ging es an diesem Abend vor allem um Wein und um festliche Menüs. 

- Ortschronist -