Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Kompensationsverpflichtung der Firma ATP weitgehend abgeschlossen

Als Ausgleich für den Natureingriff beim Neubau einer Betriebshalle der Buchenauer Firma ATP waren im Baugenehmigungsverfahren zwei Pflegeflächen am Harsberg und im Mihlaer Tal festgelegt.

Unter Anleitung von Planerin Ines Andrazcek konnten dieser Tage die Arbeiten und Pflegemaßnahmen abgeschlossen werden.

Besonders die Fläche im Mihlaer Tal habe sich sehr gut entwickelt. So wurde bei der Abschlussbegehung die Zauneidechse nachgewiesen. Weiterhin konnten die Rote Liste Art (RLT 3) Guter Heinrich (Chenopodium bonus-henricus) und die vom Aussterben bedrohte Weiße Braunelle (Prunella laciniata), diese mit ziemlich guten Beständen, festgestellt werden.

Der Magerrasen am Harsberg hat eine gesicherte Zukunft, so die Planerin, da dort die Schafbeweidung gut funktioniert und der Heckenaufwuchs in diesem Jahr nur sehr gering war.


Magerrasen am Harsberg 


Die Weiße Braunelle im Mihlaer Tal. 

- Ortschronist -