Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Mihlaer Freibad winterfest 

Die Saison im Mihlaer Freibad ist vorüber, damit ist aber die Arbeit im Freibad noch nicht beendet. 

Schwimmmeistergehilfin Heike Kasper hat noch alle Hände voll zu tun. Das Wasser im Becken wurde abgesenkt und mit Überwinterungsmittel versehen. Das Wasser muss über den Winter im Becken bleiben, damit die Schweißnähte des Edelstahlbeckens nicht reißen. Erst im Frühjahr wird das Becken dann abgelassen und gesäubert. 

Sämtliche Leitungen, Pumpen und Behälter wurden geleert und geöffnet, das Sozialgebäude gereinigt. Die Firma Amigo-Kaufmann aus Winterstein muss noch einige Pumpen und Kleinteile auswechseln und reparieren, damit es im Frühjahr wider losgehen kann. Arbeit gibt es also noch genug, so muss auch das Sozialgebäude winterfest gemacht werden, ehe dann das Bad durch den Bürgermeister abgenommen wird und wirkliche Winterruhe ansteht. 

Nach den vielen Tagen einer hektischen Betriebsamkeit im Mihlaer Bad zieht nun für fünf Monate Ruhe ein. Diese wird allerdings unterbrochen werden, denn die Mitarbeiter im Bauhof haben vor, die Fußbodenfliesen im Kioskbereich neu zu verlegen.                                                                                                            


Das Wasser im großen Becken ist abgesenkt, darf aber nicht an den Edelstahlwänden anfrieren. Dafür sorgt die beigesetzte Chemie. 


Im Planschbecken tummeln sich keine Kinder, sondern das abgefallene Laub. Hier herrscht jetzt Ruhe bis zum März. 

- Ortschronist -