Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Sieger

Neben Geländefahren, Dressur und Springreiten bekommen die Vierspänner beim Mihlaer Pfingstturnier immer größere Aufmerksamkeit beim Publikum, so auch in diesem Jahr.

Es ist schon ein faszinierender Anblick, die Vollblutgespanne in voller Fahrt über die Hindernisbahn zu sehen. Viel Beifall bekommen dabei auch immer die Ponnygespanne, die mit ihrer Geschwindigkeit und Beweglichkeit beeindrucken. 

Den Siegern in den jeweiligen Disziplinen und den Kombinationen winkten am Ende neben der Ehre des Erfolgs und den üblichen Plaketten Preise, die von den Sponsoren der Region gestiftet wurden. 

Erfolgreichster Teilnehmer bei den Vierspännern war Steffen Gerber aus Sachsen-Anhalt, der gleich in fünf Wettbewerben der Vier- und Zweispänner die Nase vorn hatte. Aber auch Bernd Steuerwald aus Mihla holte mit seinem Vierspänner in der Dressur M einen ersten Platz, zwei dritte Plätze in anderen Klassen kamen hinzu. 

Bei den Springreitern war Stefan Körber mit „Crosco“ sehr erfolgreich. Christian Wuth aus Mihla belegte in der Springprüfug der Klasse L den zweiten Platz. 


Die Geschwindigkeit des Gespanns ist gut zu erahnen. Steffen Gerber auf der Strecke.


Siegerehrung der Vierspänner.


Siegerehrung bei den Ponnygespannen.

- Ortschronist -