Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Baugrube für das neue Turbinenhaus entsteht  Viele Neugierige machen sich immer wieder auf den Weg zur Baustelle des Mihlaer Wasserkraftwerkes. So einen Bauplatz gab es ja auch in Mihla noch nie! Die bauausführenden Firmen sind allerdings durch die notwendig gewordene Neuverlegung der Wasserleitung vom Mihlaer Ortsnetz zum "Sand" um gut drei Wochen in Rückstand geraten. Die alte Wasserleitung querte genau das Baufeld, so dass eine weitläufige Umlegung erfolgen musste.Nun geht es aber am Standort des späteren Turbinenhauses richtig in die Tiefe. Große Bagger sind im Einsatz. Der Aushub wird gleich abtransportiert und eingelagert. Danach werden die Wände gespundet, ehe mit dem Fundamentbau begonnen wird. Vorher soll noch eine feierliche Grundsteinlegung erfolgen, die für Ende Oktober geplant ist. Bis zum nächsten Frühjahr soll, so die Planung der TEAG, das Turbinenhaus fertig gestellt sein.  - Ortschronist -    Mihla,27.09.2005 -